Kategorie: News (Seite 1 von 2)

Täglicher Impuls

Ist Ihnen schon in der rechten Spalte unter den „Öffnungszeiten des Gemeidebüros“ der Punkt „Anmeldung zum täglichen Impuls aufgefallen?

Seit März 2020 versenden wir einen „Täglichen Impuls“ an Personen die interessen an Geschichten, Anekdoten oder Gedichten im Kontext unseres Glaubens haben.

Wenn Sie interesse haben, können Sie sich dort mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden und erhalten unseren täglichen Impuls. Sollte Sie feststellen, das ist nichts für mich und ich möchte diesen nicht mehr erhalten, können Sie sich mit einem Klick wieder abmelden.

Um eine Vorstellung zu haben wie dieser Impuls aussieht werde ich den Impuls vom 04.08.2022 als Foto unterhalb dieses Beitrags einbinden.

Sie sind herzlich eingelanden.

Urlaubsvertretung

Liebe Gemeindeglieder,
vom 04.08.2022 – 24.08.2022 befinde ich mich im Erholungsurlaub.
Unser Gemeindebüro ist zu den gewohnten Zeiten zu erreichen.

Meine Urlaubsvertretungen in diesem Zeitraum sind:

Pastorin Lüttgering
04.08.2022 – 10.08.2022
Tel: 05031 – 971 534
E-Mail: Kerstin.Luettgering@evlka.de

Pastorin Rudloff
11.08.2022 – 17.08.2022
Tel.: 0511 – 96 73 73 28
E-Mail: Gundula.Rudloff@evlka.de 

Pastorin von Stemm
18.08.2022 – 25.08.2022
Tel: 0176 – 41 23 59 62
E-Mail: Susanne.vonStemm@evlka.de

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Zeit.

Claus-Carsten Möller
Pastor

Jugendkantorei in Aktion

Ende 2019 entschieden wir uns, das Märchen Aschenputtel auf die Bühne des Wunstorfer Stadttheaters zu bringen. Das war ein sehr ambitioniertes Projekt, da wir uns somit für zwei Aufführungen mit dann insgesamt 1000 Zuschauern entschieden hatten. Wir planten einen für unsere Verhältnisse riesigen Aufwand mit Barockkleidung, aufwändigem Bühnenbildhintergrund, Beleuchtungstechnik und Tontechnik mit Chormikrofonen, 10 Headsets und 2 Handfunkmikrofonen.

Wegen Covid und dem damit verbundenen Ausfall von Übungseinheiten, mussten wir den Konzerttermin um ein Jahr von Februar 21 auf Februar 22 verschieben. Als Folge traten einige Sängerinnen aus dem Chor aus, da sie in der Zwischenzeit ihre Schulzeit beendet und eine auswärtige Ausbildung begonnen hatten.

Weiterlesen

Der Gemeinschaft Raum geben

Selbstverständlich ist „Kirche“ eine Institution mit Repräsentanten und nennen wir Sakralbauten mit Kirchturm und Glocken ebenfalls „Kirche“. Das Wesentliche ist jedoch etwas anderes, nämlich „Gemeinschaft“. Und ich drück das jetzt mal ganz weit aus: Es ist eine bunte Gemeinschaft von Menschen, die sich Gott und dem Glauben an Christus verbunden fühlen.

In St. Johannes lieben wir deshalb den Moment direkt nach dem Gottesdienst, wo dieser Gemeinschaft noch einmal in ganz anderer Weise Raum gegeben wird – Begegnungen und ungezwungene Gespräche bei Kaffee, Saft und Keksen im Pfarrgarten stattfinden. Und wem mehr nach Bewegung zumute ist, der spielt halt Volleyball oder das beliebte Spiel „juego de sapo“ (Froschspiel) aus Südamerika, das ein wahrer „Hingucker“ ist. So tummelt sich Sonntag für Sonntag eine kleine, lebendige Schar unterschiedlichen Alters – jung und alt – bei uns im Pfarrgarten.

Sollten Sie das noch nicht erlebt haben, dann wird es aber Zeit, dass Sie sich das mal „antun“. Wir freuen uns jedenfalls, wenn auch Sie mal „reinschnuppern“, herzlich willkommen!

Pastor Claus-Carsten Möller

Brückenbauer

Wenngleich uns die Covidproblematik auch weiterhin beschäftigt/Vorsicht geboten ist, entspannt sich die Situation ja doch allmählich in der Gesellschaft. Und deshalb gilt an dieser Stelle, nach den mehr als 24 Monaten Pandemie, ein ganz ausdrückliches und großes, großes „DANKESCHÖN“ allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unserer Gemeinde, die in dieser schwierigen Zeit (jeder auf seine Weise) Gemeindearbeit getragen haben und somit Kirche vor Ort ermöglicht haben. 

Eine Brücke verbindet.

Weiterlesen

Mitmachen begeistert

Seit Herbst 2020 gibt es in St. Johannes den „Gottesdienst Bunte Gemeinde“. Er findet während der Schulzeit (nicht in den Ferien!) fast jeden Sonntag um 16 Uhr in St. Johannes (Albrecht Dürer Str. 3a) statt und neben dem Pastor leiten dort vor allem Jugendliche den Gottesdienst. Sie beten, begrüßen und übernehmen andere Aufgaben im Gottesdienst.

Auch wir sind seit unserer Konfirmation im September 2020 Teil von einem großen Team von Helfern, dass sich immer abwechselt. Wir helfen gerne und regelmäßig mit.

Es macht uns sehr viel Spaß und wir haben schon sehr viel neue Menschen durch die Gottesdienste kennen gelernt. Außerdem lernen wir, vor einer Menschenmenge zu sprechen, was uns in der Zukunft und auch in der Schule weiterbringt.

Diese neue Form des Gottesdienstes gibt es nur selten und ist auch für uns etwas Besonderes. Der Gottesdienst wird durch schöne Musik begleitet, ob am Klavier oder manchmal auch durch Sängerinnen aus der Jugendkantorei St. Johannes.

Das alles sind Gründe, warum wir so gerne ein aktiver Teil der „bunten Gemeinde“ sind. Und wir würden uns freuen, auch Euch bei uns begrüßen zu dürfen!

Maja Fronzek, Fina Jeschke, Henri Fronzek, Timm Budeck

Gelungene Infoveranstaltung zur Gründung eines Fördervereins in der Kirchengemeinde St. Johannes Wunstorf.

  • rund 25 Teilnehmer:innen und Interessierte im Gemeindezentrum der Kirchengemeinde St. Johannes
  • Förderverein soll langfristige Finanzierung für aktives Gemeindeleben und Wortverkündigung sichern
  • Gründung geplant für den 22. Mai 2022
    Verschoben auf Juli 2022
  • Gesucht werden noch Gründungsmitglieder, Förder:innen sowie Mitglieder im Vorstand.

Am Sonntag, dem 3. April trafen sich rund 25 Interessierte im Gemeindezentrum St. Johannes in der Barne, um Näheres zu den Plänen eines Fördervereins zu erfahren.

Weiterlesen

Unbedingt erwünscht!!!

Wer das Gemeindeleben in St. Johannes erlebt und genauer hinschaut, der wird schnell entdecken, in wie viele Aufgaben freiwillige Helfer eingebunden sind und sich ehrenamtlich mitunter auch leitend einbringen.

Was wir bei uns erleben, ist so etwas wie „Beteiligungskirche“ und das konkrete Helfen und Zupacken in der Gemeinde kann dabei ganz unterschiedliche Gesichter haben.

Weiterlesen

Dem eigenem Glauben Raum geben

Ebenso wie wir beim Autofahren immer wieder mal die Zapfsäule ansteuern, damit wir danach genug Kraft im Tank für die anstehenden Fahrten haben, gibt es in unserer Gemeinde eine Fülle sehr unterschiedlicher Möglichkeiten, besondere Kraftquellen des Glaubens „anzuzapfen“, die der eigenen Seele gut tun – Halt, neue Impulse/Orientierungshilfen oder einfach Lebensfreude geben. Wir laden Sie ganz herzlich ein, mal bei uns zu stöbern, und die „passende Schuhgröße“ zu entdecken. So oder so freuen wir uns über alle, die sich drauf einlassen. Hier nun ein paar Hinweise:

Weiterlesen

« Ältere Beiträge