Über St. Johannes

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannes Wunstorf

 

Am 24. Mai 2015 wurde das Diakonisch-Kirchliche-Zentrum St. Johannes vor 500 Gästen aus Kirche, Dialonie und vielen weiteren Gästen mit einem Friedensgottesdienst veierlich eingeweiht. Nachdem 1975 zunächst das Gemeindezentrum St. Johannes im Wunstorfer Stadtteil Barne eingeweiht wurde und 1977 die Ev. luth. St. Johannes Kirchengemeinde selbständig wurde, ist an diesem Tag einer weitere Meilenstein in der Geschichte der St. Johannes Gemeinde gesetzt worden. Die Gemeinde zählt derzeit gut 2.900 Gemeindeglieder.

Neben Kinder- und Seniorenarbeit, ist die offene Jugendarbeit mit großer Beteiligung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen ein besonderer Schwerpunkt. Das Projekt "kurze Wege" steht im Zentrum der sozialdiakonisch orientierten Jugendarbeit. Schüler- und Internetcafé ergänzen das Angebot.

Die ehrenamtlich geführte Bücherei im Stadtteil Barne, erfreut sich großer Beliebtheit.

Das Diakonische-Kirchliches-Zentrum St. Johannes ist offen für kulturelle Angebote im Stadtteil Barne.

Der Konfirmandenunterricht wird als einjähriger Unterricht mit Ferienseminar angeboten.